Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Reckless - Lebendige Schatten
  Print


Titel:      Reckless - Lebendige Schatten
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      10097
Autor:      Cornelia Funke
ISBN-10(13):      3791504894
Verlag:      Dressler
Publikationsdatum:      2012-09-06
Number of pages:      411
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Es geht spannend weiter...

26.09.2012 Bewertung:  4 Tialda vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Klappentext:

Er knöpfte das Hemd auf. “Ich hab nach einer Medizin gesucht.” Der rote Saum, der die Motte umgab, sah aus, als hätte jemand sie mit frischen Blut umrahmt. Fuchs holte tief Luft. “Was bedeutet das?” Ihre Stimme klang noch heiserer als sonst. Sie las ihm die Antwort vom Gesicht ab. “Also das war der Preis.” Sie gab sich Mühe, gefasst zu klingen. “Ich wusste, dass dein Bruder seine Haut nicht umsonst zurückbekommen hat.” Ihre Augen füllten sich mit Tränen. Die Augen der Füchsin, braun wie angelaufenes Gold.

Sechs Mal wird die Motte auf seiner Brust zubeißen, bevor sie zurück zu ihrer Herrin fliegt und Jacob dem Tod überlässt. Die fieberhafte Suche nach dem Schatz, der ihn retten könnte, beginnt. Ein Wettlauf gegen die Zeit – und gegen den Goyl Nerron. Dem Goyl geht es darum, der beste Schatzjäger in der Spiegelwelt zu sein. Für Jacob Reckless aber geht es um Leben oder Tod.

Das dunkle Märchen geht weiter …

Rezension:

Zwei Jahre musste man auf Cornelia Funkes “Reckless: Lebendige Schatten”, den zweiten Band der Reckless-Reihe, warten und es hat sich vollkommen gelohnt. Das düstere Märchen zieht den Leser wieder in seinen Bann und fasziniert, wie schon sein Vorgänger.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und fesselnd. Zwar hatte ich leichte Probleme, mich am Anfang wieder in der Geschichte zurecht zu finden – der erste Band ist ja wie gesagt schon vor zwei Jahren erschienen – aber nach den ersten 50 Seiten ging es endlich besser und von da an versinkt man im Geschehen und verschlingt die 68 Kapitel, die jeweils einen eigenen Titel tragen, regelrecht.

Die Story setzt an der Stelle ein, an der die letzte endete und deshalb ist es unbedingt nötig, dass man vorher Band 1, “Steinernes Fleisch”, liest. Denn Jacob hat einen teuren Preis für die Lösung des letzten Problems gezahlt und gegen diesen Preis versucht er nun anzukämpfen, um sein Leben zu retten. Seine treue Gefährtin, die Gestaltwandlerin Fuchs, begleitet ihn nach wie vor und die beiden hegen immer mehr Gefühle füreinander, welche sie jedoch vor dem anderen nicht zugeben.

Die Tatsache, dass der Goyl Nerron das Artefakt, das Jacob retten soll, ebenfalls sucht, macht die ganze Sache noch spannender – denn das macht die Suche zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit dem Unterschied, dass Nerron ‘nur’ Ruhm und Jacob sein eigenes Leben retten möchte.

Selbstverständlich bleibt es spannend bis zum Schluss und man erfährt erst auf den letzten Seiten, ob Jacob überlebt – klar ist es nämlich nicht. Man hadert und fiebert bis zum nervenzerreißenden Showdown angespannt mit und würde am liebsten selbst eingreifen.

Fazit:

Eine weiteres fesselndes Spiegelwelt-Abenteuer.


Tialda hat insgesamt 386 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla