Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Der Alchimist
  Print


Titel:      Der Alchimist
Kategorien:      Belletristik
BuchID:      301
Autor:      Paulo Coelho
ISBN-10(13):      3257061269
Verlag:      Diogenes
Publikationsdatum:      1999-01-01
Edition:      39., Aufl.
Number of pages:      172
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Der andalusische Hirtenjunge Santiago folgt mutig seinem Traum von einemSchatz an den Pyramiden und begibt sich auf eine gefährliche Reise in dieWelt hinaus. Er erlebt Abenteuer, besteht Prüfungen und trifft die Frauseines Lebens. Dennoch verlässt er die schöne Fatima zunächst, um weiterder Schatzsuche, seiner Bestimmung, zu folgen. An den Pyramiden erfährtSantiago, dass der Goldschatz in der kleinen Kirche in seiner Heimat verborgenist, wo er ihn schließlich findet. Einfache Wahrheiten und Lehren christlichenund muslimischen Ursprungs werden dem Helden von Bekanntschaften auf derReise mitgegeben. Zum wichtigsten Lehrer wird der Alchimist, der ihm deutlichmacht, dass der Weg auch immer das Ziel sei. Die einfache, märchenhafteFabel von der gefährlichen Reise, die zugleich eine Reise zu sich selbstist, verkündet die Botschaft, dass jeder seinen Träumen treu bleiben undsie leben soll. Nur so könne das tiefste innere Glück im Einklang mit derWelt - der Weltenseele - erreicht werden.
Aus der Amazon.de-Redaktion
Wie der Bestseller Die Möwe Jonathan präsentiert Der Alchimist eine schlichte, auf einfachen Wahrheiten beruhende Fabel, gibt ihr aber einen höchst ungewöhnlichen Rahmen. Und obwohl wir hier das Rezept für einen Bestseller wittern mögen -- ein neues ist es sicherlich nicht. Schon die Geschichtenerzähler in den alten Stammeskulturen wußten, daß dies der beste Weg war, ein Publikum erfolgreich zu unterhalten, während man gleichzeitig die eine oder andere Lehre mit einfließen ließ.

Der brasilianische Geschichtenerzähler Paulo Coelho macht uns mit Santiago bekannt, einem andalusischen Hirtenjungen, der eines Nachts von einem fernen Schatz in den ägyptischen Pyramiden träumt. Und so macht sich Santiago auf den Weg: er verläßt Spanien, um buchstäblich seinem Traum zu folgen.

Unterwegs trifft er auf viele spirituelle Boten, die in bescheidenen Formen auftreten -- zum Beispiel als Kameltreiber oder als belesener Engländer. In einem der Bücher des Engländers erfährt Santiago zum ersten Mal von den Alchimisten -- Männern, die glaubten, daß, wenn man ein Metall jahrelang erhitzt, es sich von all seinen individuellen Eigenschaften befreien würde, und daß das, was übrigbliebe, die "Seele der Welt" sei. Natürlich trifft er irgendwann tatsächlich auf einen Alchimisten, und die daraus entstehende Lehrer-Schüler-Beziehung rückt das irrige Weltbild des Jungen zurecht, während sie ihn gleichzeitig dazu ermutigt, seinen Träumen treu zu bleiben. "Mein Herz fürchtet sich davor, zu leiden", vertraut der Junge dem Alchimisten eines Nachts an, als sie in den mondlosen Himmel schauen.

"Sag deinem Herz, daß die Furcht vor dem Leiden schlimmer ist, als das Leiden selbst", antwortet der Alchimist. "Und daß noch nie ein Herz auf der Suche nach seinen Träumen gelitten hat, weil jede Sekunde der Suche eine Sekunde der Begegnung mit Gott und der Ewigkeit ist." --Gail Hudson

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic"Der Weg ist das Ziel."
Auf diesen einfachen Ausspruch läßt sich dieses wundervolle Buch von Paulo Coelho reduzieren.
Ich einer sehr poetischen und bildhaften Sprache, die an "Der kleine Prinz" erinnert führt Coelho dem Leser am Beispiel des Horten vor Augen wie wichtig es ist seinen Träumen zu folgen. Denn oft wer nur stur den ausgetretenen Pfaden folgt, der wird auch nichts Neues erleben und gewisse keine Schätze finden.
Die Geschichte hat ich vor allem mit ihrer schlichten Schönheit begeistert und wegen des Gefühls das ich hatte,a ls ich das Buch zu Ende gelesen hatte.
Ich fühlt mich wie ein anderer Mensch. Nicht wie ein völlig anderer Mensch, aber die geschichte hatte etwas in mir berührt und meine Sicht der Dinge etwas verrückt.
Das schaffen sicherlich nicht viele Bücher, weswegen ich "Der Alchimist" ohne Vorbehalte zu meinen Lieblingsbüchern zählen kann.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla