Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: VIRALS - Tote können nicht mehr reden: Band 1
  Print


Titel:      VIRALS - Tote können nicht mehr reden: Band 1
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      1970
Autor:      Kathy Reichs
ISBN-10(13):      357015288X
Verlag:      cbj
Publikationsdatum:      2011-03-21
Edition:      Hardcover
Number of pages:      480
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
VIRALS - Tote können nicht meh
   


Rezensionen
Jugendbuch mit leichten Science Fiction Elementen

15.04.2011 Bewertung:  3.5 filfil67 vergibt 7 von 10 Punkten

Userpic

Bücher, die in der Ich-Perspektive geschrieben wurden sind normalerweise nicht mein Ding. Darüber hinaus war ich mir wirklich nicht sicher, ob Kathy Reichs es schafft, einem 14jährigen Mädchen eine glaubhafte Stimme zu geben. Die Autorin hat mich positiv überrascht.

Tori ähnelt ihrer Großtante (Temperance Brennan) in vielen Dingen. Sie ist nicht nur gescheiter, als es gut für sie ist. Nein, sie schafft es darüber hinaus immer wieder, sich in ausweglose Situationen zu manövrieren. Situationen, aus denen sie sich dann doch selber oder mit Hilfe ihrer Freunde wieder befreien kann.

Temperance Brennan wird in \"Virals\" selten erwähnt und taucht als Person gar nicht auf. Eigentlich habe ich erwartet, dass es zumindest zu einer Begegnung zwischen Tori und ihrer Großtante kommt. Gerüchteweise soll dies im zweiten Teil dieser Jugendbuchreihe dann auch geschehen. Kit (Toris Vater) ist übrigens schon in einem von Kathy Reichs früheren Romanen aufgetaucht (\'Lasst Knochen sprechen\').

Eine Sache gab es , die mich an der Geschichte wirklich gestört hat. Am Anfang erzählt Tori wie wenig Geld ihr Vater verdient und dass sie keine großen Sprünge machen können. Aber dann besitzt sie wie selbstverständlich einen iMac und ein iPhone. Vielleicht ist dies in Amerika normal? Mir ist es auf jeden Fall unangenehm aufgestoßen.

nsgesamt hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Sie ist spannend und gut erzählt. Die Übersetzung ist gut gelungen.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Jugendliche. Ich bin mir aber sicher, dass die erwachsene Leserschaft von Kathy Reichs auch ihre Freude daran hat.

Für alle, die auf der Suche nach einem spannenden Jugendbuch mit sympathischen Helden und wenig bluttriefenden Szenen sind, ist „Virals“ genau das Richtige.


filfil67 hat insgesamt 11 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla