Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Krimi/Thriller: Vor aller Augen: Thriller: Ein Alex-Cross-Roman
  Print


Titel:      Vor aller Augen: Thriller: Ein Alex-Cross-Roman
Kategorien:      Krimi/Thriller
BuchID:      65
Autor:      James Patterson
ISBN-10(13):      3442361672
Verlag:      Blanvalet Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      2005-02-01
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      320
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Es geschieht vor aller Augen, in Supermärkten, auf Parkplätzen, in ihren Häusern Scheinbar wahllos werden unbescholtene Männer und Frauen entführt. Die Opfer bleiben spurlos verschwunden. Der Kriminalpsychologe Alex Cross, der gerade erst seinen neuen Job beim FBI angetreten hat, befürchtet, dass er es mit einem außergewöhnlichen Fall von kaltblütigem Menschenhandel zu tun hat, bei dem die Opfer als Sklaven bestellt und gekauft werden. Alle Spuren führen zu einem Mann, dessen Kaltblütigkeit selbst hart gesottene Verbrecher fürchten. Man nennt ihn nur den Wolf...
   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicDie Russen-Mafia in Amerika? Plausibel - oder doch nicht? Der Wolf, anscheinend so etwas wie ein russischer Pate, agiert stets durch Mittelsmänner und mit einem ausgeklügelten Netzwerk von Macht und Grausamkeit. Vor aller Augen werden in Einkaufszentren und an anderen öffentlichen Orten Menschen entführt. Frauen und Männer, die in einem Katalog zum Kauf angeboten oder von zahlungskräftigen Kunden explizit angefordert wurden. Diese Kunden sind unscheinbare Männer, die sich im Internet in einem sicheren Raum treffen und über Menschen verhandeln, als wären sie nichts anderes als eine Ware, die man sich kauft, benutzt und anschließend wegwirft. Bis sich ein vierzehnjähriges Mädchen durch Zufall in die Seite hackt... Angesetzt auf den Fall wird u.a. Polizeipsychologe Alex Cross, alleinerziehender Vater mit drei Kindern, der gerade erst von der Polizei zum FBI gewechselt ist. Und als wären die Verbrechen des "Wolfes" nicht genug, taucht auch noch unvermittelt die Mutter des jüngsten Kindes, Klein-Alex, auf - und fordert ihren Sohn zurück!

Cross' untrügliches Gespür, zusammen mit seiner erfrischenden, sehr menschlichen Art und einer (denke ich) realistischen Darstellung der Rivalität zwischen der Polizei und den amerikanischen Bundesbehörden ergeben eine Mischung, die es mir unmöglich gemacht hat, das Buch aus der Hand zu legen. "Vor aller Augen" war mein zweiter James Patterson-Roman und sicher nicht mein letzter.
Die Serie um Alex Cross umfaßt derzeit 11 Romane. Es gibt zwar eine Reihenfolge, die der Autor dem Leser ans Herz legt und sicher lernt man in den vorhergehenden Romanen ("Vor aller Augen" - "The big bad wolf" ist Roman Nr.9 der Serie) die Familie und die Umstände besser kennen, aber es fällt weder auf noch ist es störend. Auch das Thema an sich, wie Machtkämpfe in der heutigen Zeit aussehen und welcher Hilfsmittel sich die "Bösewichte" dabei bedienen, ist sehr interessant. Patterson hält sich nicht mit weitschweifigen Erklärungen auf, sondern seine Romane sind dichtgepackt mit Action, trotzdem aber sehr menschlich und sprachlich so gut, daß sich die Geschichte sehr flüssig lesen läßt.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla