Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Flutland
  Print


Titel:      Flutland
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      1311
Autor:      Emily Diamand
ISBN-10(13):      3551520038
Verlag:      Carlsen Verlag GmbH
Publikationsdatum:      2010-04
Edition:      2
Number of pages:      352
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Flutland
Aus der Amazon.de-Redaktion
Im Jahr 2216 ist als Folge des Klimawandels ein beträchtlicher Teil der Welt überflutet. Auch das englische Festland ist kleiner geworden – sogar London steht teilweise unter Wasser. In dieser Welt lebt die dreizehnjährige Lilly. Als sie eines Tages beim Fischen auf See ist, überfallen Piraten ihr kleines Fischerdorf, töten ihre Oma und entführen die Tochter des Premierministers, die dort bei ihrer Tante lebt. Der Premier will sich an dem angeblich verräterischen Dorf rächen. Doch Lilly gelingt es, mit einem Juwel zu fliehen, hinter dem die Piraten her waren. Sie macht sich auf den Weg, um die Tochter des Premiers gegen das Juwel zu tauschen und so ihr Dorf zu retten. Nur gut, dass sie eine der seltenen Schiffskatzen bei sich hat, die ihre Besitzer auf See vor Gefahren warnen! Doch Lilly gerät mit Piraten aneinander, und das Juwel entpuppt sich als längst vergessene Technologie, die auch jemand Mächtiges aus dem sagenumwobenen Großschottland unbedingt haben will ...

In einer durchaus nicht unwahrscheinlichen Zukunftsvision erzählt die Autorin eine packende Abenteuergeschichte für LeserInnen ab 12 Jahren. Mit einer ruppigen Heldin, die sich und ihren Leuten zu helfen weiß – auch wenn sie sich dafür als Junge verkleiden und unter Einsatz ihres Lebens bei den Piraten einschleichen muss. Mit einem jungen Piraten, Zeph, der sich in der brutalen Welt der Piraten gegen seinen Halbbruder behaupten muss und in Gewissensnöte gerät, als er Lilly kennenlernt. Und mit einem Juwel, hinter dem alle Welt her ist und das sich als Computerspielsystem aus der längst vergessenen Vorzeit entpuppt.

„Flutland“ ist eine spannende Geschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Weil man einfach wissen muss, wie es weitergeht. Weil diese Zukunftswelt gut durchdacht und dadurch erschreckend realistisch ist. Und weil einen die beiden völlig unterschiedlichen, aber in sich überzeugenden Sichtweisen von Lilly und Zeph auf ihr „Flutland“ nicht mehr loslassen. -- Gabi Neumayer

   


Rezensionen
Der Beginn eines großen Abenteuers

09.05.2010 Bewertung:  4 kleinfriedelchen vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Lilly Melkun ist gerade mal dreizehn Jahre alt, als ihre Großmutter von Piraten getötet wird, die ihr kleines Fischerdorf überfallen. Die Piraten waren auf der Suche nach einem besonderen Juwel; als sie ihn nicht fanden, entführten sie kurzerhand die Tochter des Premierministers. Da das Dorf für diese Entführung verantwortlich gemacht werden soll und alle Männer eingesperrt oder zum Kampf gegen die Piraten gezwungen werden, sieht Lilly keine andere Möglichkeit, ihre Freunde zu retten: sie muss das Juwel selbst finden, um die Tochter des Premierministers freizukaufen. So beginnt ihr großes Abenteuer, bei dem sie von ihrer treuen Schiffskatze begleitet wird, die sie sicher durch die gefährlichen Gewässer lotst. Im überschwemmten London trifft sie auf Zeph, den Sohn des Piratenboss‘, und freundet sich mit ihm an. Kann sie über ihn an die Tochter des Ministers herankommen? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwel auf sich, aus dem ein Kopf auftaucht, der mit Lilly sprechen kann? Handelt es sich etwa um einen sogenannten Computer, die alle bei der großen Flut vor vielen Jahren zerstört wurden?

Es wird ziemlich schnell klar: wir befinden uns in einer anderen Zeit. 2216 nämlich. Die Erderwärmung hat zur Überschwemmung Englands geführt; nur noch wenige trockene Landstreifen existieren. Piraten beherrschen die See und überfallen ständig die kleinen Dörfer. Ein modernes Leben gibt es nur noch in Schottland, wo man versucht, die wenigen übrig gebliebenen Computer zu finden, um so zu erfahren, was in der Vergangenheit passiert ist.


Zwar mag ich für dieses Kinder- und Jugendbuch mit Mitte Zwanzig schon etwas zu alt sein, trotzdem fand ich das Buch sehr schön und es hat mich in seinen Bann gezogen. Lillys Abenteuer wird mitreißend geschildert, die konflikthaft Freundschaft zu Zeph ist gefühlvoll und überzeugend dargestellt. Das Buch selbst sieht ebenfalls sehr schön aus und glänzt in Blau und Gold. Nur das Ende hat mich etwas unbefriedigt gelassen, da so gut wie keine Fragen beantwortet wurden und alle Handlungsstränge offen waren. Das hat so lange an mir genagt, bis ich bei Amazon entdeckt habe, dass dies erst er Anfang einer Buchreihe ist! Der nächste Teil erscheint August 2010 auf Englisch und dann hoffentlich auch in Deutsch. Demnach entschuldige ich das offene Ende und freue mich sehr auf die Fortsetzung.


Mein Fazit:
Flutland ist ein faszinierend schönes Kinder- und Jugendbuch über gefährliche Abenteuer, Piraten und Freundschaft.


kleinfriedelchen hat insgesamt 60 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla