Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Science-Fiction: Das Marsprojekt 02. Die blauen Türme
  Print


Titel:      Das Marsprojekt 02. Die blauen Türme
Kategorien:      Science-Fiction
BuchID:      633
Autor:      Andreas Eschbach
ISBN-10(13):      3401057707
Verlag:      Arena
Publikationsdatum:      2005-03
Edition:      Hardcover
Number of pages:      304
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Was geschah wirklich auf dem Mars, lang bevor Ariana, Ronny, Carl und Elinn dort auf einer Forschungsstation geboren wurden? Ist das "Marsprojekt" nur ein beliebiges Experiment der Erdregierung - oder hat auf dem Roten Planeten eine ganz andere, eine atemberaubende Geschichte stattgefunden
Aus der Amazon.de-Redaktion
Im ersten Band dieser Serie um die Marskinder, Das ferne Leuchten, wurde das Projekt der Marsbesiedlung von den Verantwortlichen auf der Erde für gescheitert erklärt. Die Marskinder Ariana, Carl, Elinn und Ronny taten daraufhin alles, um die Auflösung der Siedlung zu verhindern. Dabei stießen sie auf geheimnisvolle blaue Türme, die eindeutig nicht von Menschen erbaut waren.

Zu Beginn des zweiten Bandes hat sich die Situation wegen der sensationellen Entdeckung der Türme grundlegend geändert: Das Projekt wurde nicht aufgegeben, sondern im Gegenteil erweitert. Die Marssiedlung wächst schnell, und inzwischen tummeln sich jede Menge Wissenschaftler, Techniker und Journalisten auf dem roten Planeten. Auch Urs Pigrato, der Sohn des Leiters der Siedlung, kommt auf den Mars. Und er hat es dort ganz schön schwer, denn die anderen Kinder wollen nichts mit ihm zu tun haben. Sie fürchten, er spioniere für seinen Vater. Doch dann passieren geheimnisvolle und schreckliche Dinge: Die asiatische Station wird vernichtet, ein Mordanschlag geschieht -- und schließlich wird Urs auch noch entführt. Wer steckt dahinter?

Auch in diesem Buch verbindet Andreas Eschbach, einer unserer besten Autoren, wissenschaftliche Genauigkeit mit einer spannenden Geschichte. Das Marsprojekt wird auch im Detail anschaulich und lebendig -- und die Geschichte hält viele Überraschungen bereit. Was es mit den blauen Türmen auf sich hat, diesem Geheimnis kommen wir jedoch noch nicht viel näher. Aber das Lesen macht so viel Spaß, dass man die Fortsetzung mit Ungeduld erwartet. --Gabi Neumayer

   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Zelda vergibt 8 von 10 Punkten

UserpicMit den "blauen Türmen" wird die Geschichte des Marsprojektes nahezu nahtlos fortgesetzt. Die Charaktere, die Atmosphäre, das Umfeld all das ist aus dem Vorgänger erhalten geblieben, Stärken und Schwächen gleichermaßen.
Nur die Geschichte selbst ist besser als die des Vorgängers und beweist einmal mehr, dass eine Fortsetzung nicht notwendigerweise schlechter sein muss als das "Original".

Die titelgebenden Türme sind aber für die Handlung kaum relevant sie sind einzig der Auslöser, dass die Marsstation nunmehr aus- statt abgebaut wird. Ansonsten bleiben wieder viele Fragen ungeklärt, diesmal allerdings ist klar warum: die letzten Worte des Buches sind "Fortsetzung folgt". Es sieht also so aus, als würde hier eine ganze Reihe entstehen. Potential dafür ist jedenfalls genug vorhanden, besonders dann, wenn Eschbach sich wie von Teil eins zu zwei weiter steigert.

Zelda hat insgesamt 179 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla