Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Science-Fiction: Star Trek: Tödliches Dreieck
  Print


Titel:      Star Trek: Tödliches Dreieck
Kategorien:      Science-Fiction
BuchID:      644
Autor:      Sandra Marshak, Myrna Culbreath
ISBN-10(13):      3453004205
Verlag:      Heyne
Publikationsdatum:      1995-08
Edition:      N.-A.
Number of pages:      284
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

2 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  2 Zelda vergibt 4 von 10 Punkten

UserpicWie man dem Autorenduo Marshak/Culbreath jemals erlauben konnte, Star Trek-Romane zu schreiben, ist mir nicht ganz klar, aber es gibt sogar mehrere Machwerke der beiden Frauen. Das "tödliche Dreieck" ist eines davon, der einzige, der aber dabei Gefahr läuft zu sterben, ist der Leser, der sich durch den langatmigen Stil quälen muss.

Das besagte Dreieck ist eine Konstellation aus Kirk, Spock und der "freien Agentin" Sola Thane. Gerade so, dass es noch als allgemeines Buch durchgeht, deuten die Autorinnen ein Verhältnis zwischen jeweils zwei der drei Parteien an. Was im Allgemeinen unter Slash bekannt ist, ist hier sehr stark abgemildert, dennoch aber Grundlage für das Buch. Ebenfalls eine starke Rolle spielen so genannte Einheiten, bei denen sich mehrere einzelne Lebewesen zu einem Kollektiv-Bewusstsein zusammenschließen (und nein, es sind nicht die Borg, die waren zum Erscheinen des Buches in den USA noch nicht mal erfunden). Resultat ist ein Text, der stark Psycho-Gebrabbel-lastig ist und in etwa so spannend wie die erste Staffel der TNG ("Captain, ich fühle etwas").

Einmal mehr wird deutlich, dass der Schwerpunkt und auch das Verhältnis der Charaktere untereinander mehr als sonst bei anderen Buchreihen der Philosophie der jeweiligen Autoren unterliegen. Praktisch für alle ist etwas dabei…
Bücher des Autorenduos Marshak/Culbreath sind aber nur was für ganz Hartgesottene, die sich hier alleine deswegen auf einen zweiten Stern retten können, da es, kaum zu glauben aber wahr, noch schlechtere Star Trek-Romane gibt…

Zelda hat insgesamt 179 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla