Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/rezionde/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Science-Fiction: Spektrum.
  Print


Titel:      Spektrum.
Kategorien:      Science-Fiction
BuchID:      658
Autor:      Sergej Lukianenko
ISBN-10(13):      3453522338
Verlag:      Heyne
Publikationsdatum:      2007-02-05
Edition:      Taschenbuch
Number of pages:      700
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



   


Rezensionen
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4.5 Anonym vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Eines Tage landen Außerirdische auf der Erde und zwingen den Menschen ein Teleportationssystem auf. Mit Hilfe dieser Technologie haben die Menschen nun die Möglichkeit, fremde Planeten zu besuchen. Die Außerirdischen - die Schließer - verlangen als Bezahlung nur eine interessante Geschichte.
Zehn Jahre später hat sich der Privatdetektiv Martin Dugin darauf spezialisiert, Flüchtige auf anderen Planeten aufzuspüren. Sein neuer Auftrag ist daher ganz simpel: Er soll eine Tochter aus gutem Hause finden, die durch eines der Tore gegangen ist. Und tatsächlich findet er sie gleich beim ersten Versuch, doch damit ist die Geschichte noch lange nicht beendet, sie fängt erst richtig an.

Nach einem halben Dutzend enttäuschender Lukianenkos hatte ich eigentlich nichts Gescheites mehr erwartet. Um so überraschter war ich als ich mit dem Lesen anfing und gar nicht mehr aufhören wollte.

Der Autor verzichtet auf die heutzutage üblichen Gewaltszenen und auch die ebenso üblichen Actionszenen wird man hier vergeblich suchen. Die Geschichte fließt größtenteils ruhig dahin, ist aber trotzdem immer spannend.
Einige Teile der Geschichte sind nicht neu - Teleportationstore beispielsweise sind in der Science Fiction recht häufig anzutreffen. Aber das macht nichts, "Spektrum" verliert durch diese Idee nicht an Spannung.
Ich mag es eigentlich gar nicht, wenn Außerirdische in Büchern/Filmen zu menschlich wirken, einige solcher Aliens kommen auch in diesem Buch vor - trotzdem habe ich mich auf keiner Seite gelangweilt.

Der Schluss wird von einigen Lesern als ein wenig zu esoterisch bezeichnet, aber weil der Rest des Buches so gut ist, macht das nichts.


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.


 
Joomla templates by a4joomla